GB032 | Ostdeutsche Diaspora: Strukturschwache Gebiete



Teilnehmer:

avatar Wilhelm Ahrendt Host Flattr Icon Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal.me Icon
avatar Vatican News

Heute der dritte und letzte Teil der Radioakademie von Vatican News: “Strukturschwachheit auf dem Lande”. Es geht darum, dass die Landschaft in Ostdeutschland besonders strukturschwach ist. Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern sind die Bundesländer mit den wenigsten Einwohnern pro km2. Dennoch hat man hier Wege gefunden um aus dem Wenigen viel zu machen.
Am Ende ziehe ich ein Fazit zur Situation der Region der Welt mit den wenigsten Gläubigen überhaupt.


Ich habe im Juni 2018 die Radioakademie für Vatican News produziert. Diese Produktionen möchte ich den Hörern des Gott bewahre! Podcasts natürlich nicht vorenthalten, da es thematisch natürlich auch gut passt.

Vatican News unterstützen

Wer Vatican News und die Rubrik Radioakademie unterstützen mag kann gegen eine Spende eine CD der Radioakademien bekommen. Dazu ist es lediglich nötig eine Mail an cd@vaticannews.va zu senden, welche die Angabe der eigenen Adresse  und den Namen enthält. Die Radioakademie kommt jeden Monat, jeweils an den ersten drei Sonntagen des Monats im Programm der deutschen Sektion von Vatican News.

Darum geht’s

Dass die neuen Bundesländer Diaspora sind, ist wohl allen klar und geläufig. Es ist sogar der Teil auf der Erde mit den meisten nicht konfessionell gebundenen Menschen. Ob nun alle wirklich Atheisten sind ist eine andere Frage. In drei Teilen der Reportagereihe beleuchtet der Autor die die Besonderheit im Bistum Magdeburg, hier können nämlich Laien ohne einen Priester eine Pfarrei leiten. Diese Praxis ist seit knapp 50 Jahren päpstlich approbiert und wurde in der DDR erfunden. Sicherlich damals aus einem Mangel heraus, jedoch heute will Bischof Feige zu verstehen geben, dass dies nicht aus einem Mangel heraus gemacht wird. Man nutze diese Möglichkeit um neue Wege in die Zukunft des Christentums zu gehen. Die Laien können hier sogar Sonntagsgottesdienste halten, mit welchen die Gottesdienstbesucher sogar ihre Sonntagspflicht erfüllen. Wie das alles funktionier und wie sich die Betroffenen fühlen, ist in der heutigen Ausgabe der Radio Akademie von Vatican News hörbar. Vatican News ist vielen sicher unter dem alten Namen Radio Vatikan eher ein Begriff.

Im Zweiten Teil widmet sich die Reportage dem klösterlichen Leben in der ostdeutschen Diaspora. Hier mussten zwei für das kirchliche Leben dunkle Zeiten hintereinander verkraftet werden. Doch seit den 90er Jahren blüht die Klosterlandschaft auf. Zwei neu gegründete Klöster werden hier dargestellt – Helfta und Neuzelle.

Die Strukturschwachheit wird im dritten Teil dargestellt. Menschen die aufgrund des staatlichen Versagens Mobilität in geeigneter Form zur Verfügung zu stellen sind hier auf die gelben Boni-Busse des Bonifatiuswerks angewiesen. Dazu kommt noch der Trend sogenannte pastorale Räume zu schaffen, in denen riesige Pfarreien entstehen mit unfassbar weiten Wegen.

Trinkgeld

Wenn Du magst, kannst Du den Gott bewahre! Podcast unterstützen, in dem Du vor einem Einkauf bei Amazon.de, bei iTunes, im  AppStore oder bei iBooks Store einkaufst, auf den Partnerlink klickst. So musst Du nicht mehr bezahlen, ein paar Prozent des Einkaufs kommen aber bei mir an. So kann ich die Infrastruktur für den Podcast erhalten und ausbauen.

Veröffentlicht am:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.