GB005 | Heiliges Jahr der Barmherzigkeit



Teilnehmer:

avatar Wilhelm Ahrendt Host Flattr Icon Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal.me Icon
avatar Msgr. Ulrich Bonin Gast

Am 8. Dezember 2015 rief Papst Franziskus das heilige Jahr der Barmherzigkeit aus. Dies soll in allen Diözesen der Weltkirche begangen werden. Ich wollte mehr darüber wissen und so bin ich zu Domkapitular Monsignore Ulrich Bonin gegangen. Der ist im Erzbistum Berlin mit der Angelegenheit betraut und so bin ich zu ihm in den Wedding gefahren, wo sich sein Büro bei der Caritas befindet. Der Wedding ist ein Stadtteil im Norden Berlins und gehört heute zu Mitte. Der Wedding wird seit 10 Jahren als “der nächste Szenekiez” gehandelt, ist allerdings eher ein Bezirk mit einkommensschwachen Menschen und ist als Arbeiterbezirk gegründet worden. Im Wedding ist es nicht leicht. Früher war es ein Bezirk, der wie Neukölln, für Gewaltverbrechen, Drogen und Asyl stand. Das hat sich heute zwar gewandelt und der Wedding ist mitten in der Stadt, aber die Caritas hat hier einiges zu tun. Hier wird die Barmherzigkeit gebraucht und hier ist die Kirche gefragt zu handeln und zu helfen.

Gemeinsam haben Msgr. Bonin und ich die Fragen aufgearbeitet, was der Sinn des heiligen Jahres der Barmherzigkeit ist und wie es weltweit begangen wird. Was kann jeder einzelne dazu beitragen? Und, was bringt es den Menschen? Was hat es mit dem Ablass auf sich und wird sowas regelmäßig gemacht? Ist das heilige Jahr nur für Katholiken? Fragen über Fragen.

In der kommenden Episode folgt Teil 2 dieser Thematik. Ich werde mich auf den Weg machen und mir die heilige Pforte in Berlin anschauen.

Geistliche Werke der Barmherzigkeit:

  • die Unwissenden lehren
  • die Zweifelnden beraten
  • die Trauernden trösten
  • die Sünder zurechtweisen
  • den Beleidigern gern verzeihen
  • die Lästigen geduldig ertragen
  • für die Lebenden und Verstorbenen beten

Leibliche Werke der Barmherzigkeit:

  • Hungrige speisen
  • Obdachlose beherbergen
  • Nackte bekleiden
  • Kranke besuchen
  • Gefangene besuchen
  • Tote begraben
  • Almosen geben

Man findet die leiblichen Werke der Barmherzigkeit im Evangelium nach Matthäus, im Kapitel 25, in den Versen 34-46.

Wer mag kann auch noch bei der Verlosung mitmachen. Unter allen Hörern verlose ich das in der Episode erwähnte Buch Barmherzigkeit von Cardinal Kasper – gibt’s sogar auch als eBook bei iTunes. Dazu einfach bis zum 3. Mai 2016 eine Mail schreiben.

Diesmal ohne Standard-Outro, denn es geht ja noch weiter.

SHOWNOTES

Trinkgeld

Wenn Du magst, kannst Du den Gott bewahre! Podcast unterstützen, in dem Du vor einem Einkauf bei Amazon.de, bei iTunes, im  AppStore oder bei iBooks Store einkaufst, auf den Partnerlink klickst. So musst Du nicht mehr bezahlen, ein paar Prozent des Einkaufs kommen aber bei mir an. So kann ich die Infrastruktur für den Podcast erhalten und ausbauen.

Veröffentlicht am:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.