GB002 |  Sakramente



Teilnehmer:

avatar Wilhelm Ahrendt Host Flattr Icon Thomann Wishlist Icon Amazon Wishlist Icon Auphonic Credits Icon Paypal.me Icon
avatar Pfarrer Ulrich Kotzur Gast

Diesmal habe ich mit Pfarrer Ulrich Kotzur über die Sakramente im Christentum gesprochen. Ulrich Kotzur ist katholisch ordinierter Pfarrer im Erzbistum Berlin und dort für die Jugendseelsorge, sowie für die geistlichen Berufe zuständig. Er ist in Berlin geboren worden und wurde 1993 in Berlin, vom damaligen Erzbischof von Berlin, Georg Sterzinsky, zum Diakon geweiht. 1994 wurde er, ebenfalls vom Erzbischof Sterzinsky, zum Priester geweiht.  Gemeinsam haben wir über die Legitimation der Sakramente und deren Spender gesprochen, sowie über ihre Bedeutung.

Pfarrer Ulrich Kotzur

Pfarrer Ulrich Kotzur

Dabei haben wir eine kleine Reise durch das sakramentale Leben eines Menschen gemacht, von den Initiationssakramenten, der Taufe, Kommunion und Firmung, über die Ehe, Weihe und die Krankensalbung. Für jede Lebenssituation hat die Kirche im Prinzip ein Sakrament parat. Wer das alles noch mal ein bisschen trockener zum Nachlesen will, kann das gern im Kathechismus, im Kapitel zu den Sakramenten, tun.

Stichworte

  • Taufe
  • Kommunion
  • Buße / Beichte
  • Firmung
  • Ehe
  • Weihe
  • Krankensalbung

Shownotes

Abbildung mit freundlicher Genehmigung des Ulrich Kotzur.

Trinkgeld

Wenn Du magst, kannst Du den Gott bewahre! Podcast unterstützen, in dem Du vor einem Einkauf bei Amazon.de, bei iTunes, im  AppStore oder bei iBooks Store einkaufst, auf den Partnerlink klickst. So musst Du nicht mehr bezahlen, ein paar Prozent des Einkaufs kommen aber bei mir an. So kann ich die Infrastruktur für den Podcast erhalten und ausbauen.

Veröffentlicht am:

8 Comments

  1. Der Pfarrer erzählt wirklcih mit viel Liebe zu dem was er tut. Das efällt mir und es müsste viel öfter solche Pfarrer geben.
    Aber an manchen Stellen seid ihr mir zu schnell durch galoppiert. Das fand ich manchmal wirklich schade.

  2. Mir gefällt der Podcast sehr. Endlich mal gibt es das Thema der Religion nicht nur im negativen Sinne, in der Podcastwelt. Danke dafür!

    Der Kaplan hat eine sehr gute Podcaststimme, es folgen hoffentlich noch viele Folgen zusammen.
    Bewertung von mir: ★★★★★

  3. Super! Ich mag den Kotzor sehr gerne! Habe ihn auch ab und an mal in X-Berg gehört. Schön, freut mich außerordentlich, weil ich ihn wirklich mag und er ein guter Priester ist. Ich habe ihn auch mal bei Berufung.org gesehen.
    Ich finde es schön, dass er in dem Podcast hier so ist wie er auch sonst so als Mensch ist.

  4. Episode 2 war nicht so geil. Vielleicht war das gespräch zu weit gefasst. In 1 sendung alle sakramente erklären ist vielleicht auch zu ambitiniert .. zumindest wenn die episode nur 1h geht.

    • Vielleicht war es zu hoch gesteckt, die Stunde Zeitlimit war auch eher der Geschäftigkeit geschuldet. Vielleicht werde ich mir mal die Mühe machen und ein Spinn-Off machen. Aber es würde mich freuen, blieben Sie dabei und hörten Sie weiterhin diesen Podcast. :-) Es lohnt sich, einige Folgen sind bereits produziert und warten auf die Veröffentlichung. Es bleibt spannend …

  5. Kommt da bald noch mehr von euch?
    Hätte mir gewünscht, dass da mehr ins Detail gegangen wird. Auch mehr der theologische Hintergrund benannt wird. Zum Beispiel bei der Firmung / Konfernation.

  6. Wie ist es denn nun? Gibt es einen richtigen Unterschied bei Bischöfen und Priestern? :P Da weiß der eine wohl nicht warum er das andere ist. :D
    Ich bin ja eh der Mienung JEDER ist Priester und jeder muss das Wort der Schrift verkündigen. Für mich gibt es keinen Unterschied zu unserem Pfarrer und mir! Die Taufe ist es doch auf das es ankommt und nicht der ganze Foo mit Konfirmation oder so. Kein Woodoo und keine Blasphemie!
    Vielleicht solltet ihr mal in die freien Kirchen kommen. da ist die Kirche um einiges echter und reiner!

  7. Könnte schon tiefer gehen. Aber vor allem frage ich mich was ist denn da mit dem Sound los? Laut und hallend?! ? Ging doch vorher besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.